Häufig gestellte Fragen

Investitionskosten? Einsatzstoffe? Nass- oder Trockenfermentation? Beim Bau einer Biogasanlage ergeben sich zahlreiche Fragen. Die Fragen, die uns am häufigsten gestellt werden, haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Flaggen_stage_XL.jpg

Das Unternehmen Schmack Biogas

In welchen Ländern ist Schmack Biogas aktiv bzw. mit Niederlassungen vertreten?

Eigene Niederlassungen haben wir in Italien, den USA, UK und der Türkei. Zusätzlich haben wir Vertriebspartner in den meisten europäischen Ländern, sowie Australien und Neuseeland.

Fokussiert sich Schmack Biogas ausschließlich auf den Bau von Großanlagen?

Schmack Biogas hat bis heute mehr als 450 Anlagen weltweit gebaut. Unter diesen Anlagen sind zahlreiche Größen und Typen zu finden. Unsere Produktpalette beinhaltet sowohl landwirtschaftliche Kleinanlagen als auch industrielle Gaseinspeiseanlagen.

Anlagengröße

Baut Schmack Biogas auch Kleinanlagen?

Wir bauen Anlagen zischen 75kW und 20MW. Gerne beraten wir Sie zu jeder möglichen Anlagengröße.

Ab welcher Anlagengröße baut Schmack Biogas Nass- oder Trockenfermentationsanlagen?

Nassfermentationsanlagen bauen wir ab 75kW. Trockenfermentationsanlagen ab ca. 300kW - das hängt jedoch von der jeweiligen Ausgangssituation und den Einsatzstoffen ab. Sprechen Sie uns im Zweifelsfall gerne an.

Wie viel Platz benötigt eine Biogasanlage?

Das kommt immer darauf an, welche Anlagengröße geplant ist. Näherungsweise kann man sagen, dass eine 500kW Anlage, bei der kein zusätzliches Fahrsilo gebaut werden muss ca. 1ha Fläche benötigt. Muss ein neues Fahrsilo gebaut werden, sind es ca. 2ha.

Einsatzstoffe

Kann ich mit meinen Einsatzstoffen überhaupt eine Biogasanlage betreiben?

Hier finden Sie einer Liste aller Einsatzstoffe auf Basis derer von uns bislang eine Biogasanlage gebaut wurde. Sollten Ihnen Einsatzstoffe zur Verfügung stehen, die sich nicht in der Liste wiederfinden, prüfen wir das gerne für Sie.

Welche Einsatzstoffmengen benötige ich für eine Biogasanlage?

Wenn Sie schon wissen, welche Einsatzstoffe Ihnen zur Verfügung stehen, möchten wir Sie auf unsere Wirtschaftlichkeitsberechnung verweisen. Wir prüfen gerne Ihre individuellen Anforderungen.

Fischbach Gras_stage_XL.jpg

Kosten einer Biogasanlage

Zu diesem Bereich erhalten wir zahlreiche Anfragen - ganz klar, denn eine Biogasanlage ist eine langfristige Investition. Darunter sind beispielsweise:

  • Ab wann ist eine Biogasanlage wirtschaftlich?
  • Wann hat sich eine Biogasanlage amortisiert?
  • Wie hoch sind die durchschnittlichen Wartungkosten?
  • Wie hoch sind die Investitionskosten?
  • Wie viel Betriebspersonal benötige ich?

Die Antworten auf diese Frage sind von Anlage zu Anlage unterschiedlich. Sie sind abhängig von Ihren Einsatzstoffen, der Anlagengröße und den situativen Gegebenheiten. Wir beantworten Sie gerne mithilfe einer Wirtschaftlichkeitsberechnung, die wir kostenlos und unverbindlich für sie erstellen.

Folgen Sie dazu bitte diesem Link und füllen Sie das Formular möglichst vollständig aus.