Flex-Silo - schnell aufgebaut, kostengünstig & robust

Die meisten Betreiber von Biogasanlagen kennen das Problem: Bei herkömmlichen Silos können die Fugen auf Dauer nicht dicht gehalten werden. Daher müssen die Silosysteme ständig erneuert und ausgebessert werden. Das ist teuer und zeitaufwändig.

Deswegen hat Schmack Biogas ein völlig neues Silokonzept entwickelt, das Flex-Silo. Die Silowände bestehen aus einer Mehrzahl versetzt angeordneter Bauelemente. Die Hülle der verwendeten Systembausteine ist aus HDPE und somit korrosions- und UV-beständig. Gefüllt werden die Systemsteine mit Beton. Aufgrund der eigenen Stabilität kann auf ein Fundament und auf Verbindungselemente verzichtet werden.

Zum Aktivieren des Videos klicken Sie bitte auf den Play-Button. Bitte beachten Sie, dass durch Aufruf des Videos Daten an YouTube übermittelt werden. Details dazu entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

video-flex-silo.jpg
Das erste Flex-Silo wurde an der Biogasanlage in Pessin errichtet.

Anfallender Silagesickersaft und Schmutzwasser werden getrennt vom Regenwasser abgeführt. Sie gelangen durch die Entwässerungsöffnungen der Silosteine in den korrosionsfesten Schmutzwassersammler aus Kunststoff und werden von dort aus direkt der Biogasanlage bzw. dem Substratlager zugeführt. Die Regenwasserführung (vorgehängte Rinne) liegt über der Sickersaftableitung, wodurch eine Verunreinigung des Regenwassers ausgeschlossen wird.


Detailinfos


Profitieren Sie von diesen Vorteilen

Flex-Silo - schnell aufgebaut, kostengünstig & robust

+  Einfache Bauweise auf geschlossener Schwarzdecke im Silobereich
+  Zuverlässige Einhaltung bestehender Gewässerschutzverordnungen
+  Schmutz- und Regenwasser auf unterschiedlichen Ebenen, somit keine Verunreinigung des Regenwassers
+  Keine verstopfenden Bodenabläufe, keine Umstellschieber, somit wartungsarm und benutzerfreundlich
+  Kein ungeschützer Beton im sauren Sickersaft
+  Einzelelemente bei Beschädigung problemlos austauschbar
+  Auch auf schwierige Grundstückzuschnitte anpassbar durch Eckenausbildung mit freien Winkelvorgaben


Pressestimmen